Wien Energie nutzt die Kraft der Sonne

Für das österreichische Klimaziel, bis 2030 ausschließlich erneuerbaren Strom zu verbrauchen, ist ein umfassender Ausbau der Photovoltaik von bis zu 15 TWh notwendig. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen PV-Anlagen sowohl in der Freifläche als auch auf den Dachflächen von Gebäuden gebaut werden. Bis 2030 investieren wir 480 Mio. Euro in den Ausbau von 600 MW Photovoltaik. Damit machen wir Wien zur Sonnenstadt und erzielen CO2-Einsparungen von knapp 200.000 Tonnen jährlich.

0
0 MW
0 Mio.

Diese Themen sind entscheidend

Lernen Sie unsere Positionen kennen!

PV im Mehrparteienhaus
PV in der Freifläche
Agrarphotovoltaik

Wir zeigen wie’s geht

Überzeugen Sie sich von unseren Vorzeigeprojekten!

2019-10-10T14:40:50+01:00

PV-BürgerInnenbeteiligung

Mit unseren BürgerInnen-Solarkraftwerken ermöglichen wir Menschen, sich finanziell an PV-Anlagen zu beteiligen. Diese profitieren wiederum von einer sicheren Geldanlage und günstigen Stromtarifen, während sie den Ausbau erneuerbarer Energie in der Stadt fördern und CO2-Reduktionen erzielen.

2019-10-10T14:42:18+01:00

Solarkraftwerk Liesing

Unser Solarkraftwerk Wien-Liesing produziert nicht nur CO2-freien Strom, sondern stellt auch die optimale Umgebung für schützenswerte Arten in der Stadt dar. Aufgrund der Bauweise und Vegetationspflege können sich Pflanzen und Tiere – etwa Bienen, Heuschrecken, oder Feldhamster – besonders gut ausbreiten.

Weiterführende Beiträge

Erfahren Sie alles Wissenswerte zur Photovoltaik!

2019-10-10T14:34:04+01:00

Smarte Drohnen

Inspektionen tragen einen wichtigen Teil zur nachhaltigen Funktionsfähigkeit sowie der Effizienzsicherung von technischen Anlagen bei. Immer häufiger kommen dafür Drohnen zum Einsatz. So können Solarkraftwerke, Windräder und Fernwärmeleitungen schneller, günstiger und zuverlässiger gewartet werden.

2019-10-10T14:35:33+01:00

Viertel Zwei

Im Stadtentwicklungsgebiet VIERTEL ZWEI testet Wien Energie mit innovative Mobilitäts-, Energie- und Wohnkonzepte das urbane Leben der Zukunft. Dabei ist auch die erste Energiegemeinschaft Österreichs entstanden. Die BewohnerInnen handeln untereinander selbst erzeugten Sonnenstrom mittels Blockchain.