Grafiken

An dieser Stelle haben wir alle „Grafiken der Woche“ für Sie archiviert.

2020-02-10T09:21:43+01:00

CO2-Emissionen und Zielpfad 2030

Nachdem der österreichweite CO2-Ausstoß den Zielpfad bis zum Jahr 2020 überschritten hat, zeichnet auch die Prognose bis 2030 kein positives Bild. Die neue Bundesregierung ist daher zu raschem Handeln aufgefordert. Ansonsten drohen Strafzahlungen von bis zu neun Mrd. Euro.

2020-01-20T10:22:45+01:00

Struktur der Energieimporte 2018

Die österreichischen Energieimporte setzen sich aus fünf Energieträgern zusammen. Energie aus Erdöl ist zu 46,8% Teil der Importe. An zweiter Stelle steht Gas mit 34,1%. Kohle (8,6%), elektrische Energie (7,6%) und biogenen Energie (2,9%) liefern den Rest der 1.327 Petajoule an importierter Energie.

2019-12-17T13:08:22+01:00

Technisches vs. realisierbares PV Potential

Der Sonnenenergie kommt eine Schlüsselrolle auf dem Weg zu 100% erneuerbarem Stromverbrauch bis 2030 zu. Jedoch bestehen große Differenzen zwischen dem technisch möglichen Potential und dem technisch und wirtschaftlich realisierbaren Potential. Nur etwa ein Drittel des technischen PV-Potentials lässt sich in Wien bis 2030 tatsächlich realisieren.

2019-12-17T13:05:47+01:00

Bruttoinlandsverbrauch Energie

Von den 1.422 Petajoule an Energie, die jährlich in Österreich verbraucht werden, stammen 36,7% aus Erdölerzeugnissen, 21,6% aus Gas, 16,5% aus biogener Energie, 9,5% aus Wasserkraft sowie 8,2% aus Kohle. Der Rest setzt sich aus Stromimporten, brennbaren Abfällen, Umgebungswärme, Wind und Photovoltaik zusammen.