Projekt Beschreibung

Smarte Wartung von Kraftwerken

Seit 2017 wartet Wien Energie Solarkraftwerke, Windräder und Fernwärmeleitungen mittels smarter Drohnen. Die Inspektion der Kraftwerke erfolgt dadurch schneller, günstiger und zuverlässiger als mit herkömmlichen Methoden. Denn auf den hochauflösenden Bildern, die bei dem Flug über die Anlage gesammelt werden, lassen sich selbst die kleinsten Mängel erkennen. Unser Solarkraftwerk am Dach des Shoppingcenters Wien Mitte, das rund 9.000 m² groß ist, wird durch die „Smart Inspection“ in nur mehr einer Stunde, anstatt der bisherigen zwei Tage, kontrolliert.

0
0 qm
0 h

Weil Bilder mehr als 1.000 Worte sagen

Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer smarten Kraftwerkswartung!

Projektdetails

Inspektionen tragen einen wichtigen Teil zur nachhaltigen Funktionsfähigkeit sowie der Effizienzsicherung von technischen Anlagen bei. Immer häufiger kommen dafür Drohnen zum Einsatz. Besonders interessant ist ihr Einsatz für die Wartung von Windparks.

  • Objektive Beurteilung und Prognose mittels künstlicher Intelligenz
  • Erhöhung der Arbeitssicherheit durch rasche Datenerfassung (insbesondere bei hohen Windrädern)
  • Minimierung der Stillstands- und Ausfallszeiten
  • Verbesserung der Anlagendokumentation
  • Fehlerbilder können beobachtet und Veränderungen automatisch erkannt werden
  • Sicherstellung der Qualität der Dienstleistung durch TÜV-Austria-Zertifizierung

Wien Energie verwendet die Technologie selbst, bietet sie aber auch Dritten an. Die Smarten Drohnen werden für die Inspektion von Windrädern, PV-Anlagen, Fernwärmeleitungen und Schornsteine eingesetzt. Es bestehen jedoch viele weitere denkbare Anwendungen. Wien Energie hat etwa bereits Workshops mit den Wiener Netzen und der Stadt Wien durchgeführt, um den Einsatz der Drohnen für die Kontrolle von Dächern, Brücken oder U-Bahnschächten zu überlegen.

Patrick Enzinger

„Die Inspektion von Kraftwerksanlagen gestaltet sich oft schwierig und langwierig mit teils kostspieligen Stillstandszeiten. Durch den Einsatz von Drohnen kombiniert mit automatisierter Fehlerdetektion können unter anderem die Arbeitssicherheit erhöht, Stillstands- und Ausfallzeiten minimiert sowie hochwertige Inspektionsberichte erstellt werden.“

Patrick Enzinger, Projektverantwortlicher Smart Inspection

Weiterführende Beiträge

Das könnte Sie auch noch interessieren!

2020-09-03T09:46:39+02:00

Die Jobs der Zukunft

Digitalisierung, Dekarbonisierung und dezentrale Energieerzeugung prägen die Energiebranche. In Kombination führen diese Faktoren zu den größten Veränderungen in der Arbeitswelt seit Jahrzehnten: Es kommt zur Umwälzung eines gesamten Industriezweiges, zeigt eine aktuelle Studie von Wien Energie.

2020-07-22T11:05:57+02:00

Viertel Zwei

Im Stadtentwicklungsgebiet VIERTEL ZWEI testet Wien Energie mit innovativen Mobilitäts-, Energie- und Wohnkonzepten das urbane Leben der Zukunft. Dabei ist auch die erste Energiegemeinschaft Österreichs entstanden. Die BewohnerInnen handeln untereinander selbst erzeugten Sonnenstrom mittels Blockchain.

2020-06-17T17:11:20+02:00

Blockchain Pilotprojekte

Die Blockchain-Technologie wird die Energiewirtschaft revolutionieren. Daher beschäftigt sich Wien Energie schon jetzt proaktiv mit dem Thema und baut Kompetenz auf. 2017 führte Wien Energie zum Beispiel den weltweit ersten Blockchain-Gashandel durch.